U14-2 überzeugt

 

„Ein erfolgversprechender Anfang für die kommende Saison!“ So urteilte Jonas Jansons, Coach der zweiten Mannschaft der Itzehoe Eagles in der Altersklasse U14, nach dem zweiten Qualifikationsturnier. „Alles in allem lief es sehr gut.“

In der ersten Partie gegen Reinbek waren die Eagles noch chancenlos, dieses Los teilten sie mit den beiden anderen Teams in der Gruppe. Gegen Norderstedt aber gelang danach ein Zehn-Punkte-Sieg – und in der letzten Partie gegen Henstedt-Ulzburg lieferten die Itzehoer eine nervenaufreibende Aufholjagd, um dann doch mit 37:41 zu verlieren. Das habe das Team gewurmt, sagte Jansons. Doch da es zwei Trainingsgruppen in der Mannschaft gebe, hätten die Akteure selten die Chance, zusammenzuspielen und ihre Stärken zu finden. „Umso erstaunlicher war es, wie die Mannschaft vor Ort einen starken Teamgeist zeigte und wirklich alles gegeben hat. Sie belohnten sich selbst mit jedem Korb, den sie machten, und waren stolz wie Oskar.“

 

 

 

 

U14-2 auf Platz zwei

Der Zulauf ist groß im Nachwuchs der Itzehoe Eagles, erstmals schickten sie deshalb zwei U14-Teams in Rennen. Die zweite Mannschaft schlug sich sehr gut in der Bezirksliga und sicherte sich den zweiten Platz.

„Anfangs waren noch Probleme in der Mannschaft, da wir ja völlig neu reingewürfelt wurden und erst noch ein Team werden mussten“, schildert Coach Jonas Jansons. Doch dass dies erfolgreich umgesetzt worden sei, beweise schon die gute Platzierung am Ende. Besonders eingeprägt hat sich ihm eine der letzten Partien gegen Norderstedt, in der viele Leistungsträger fehlten. Hart erkämpft sei der Sieg gewesen – auch wenn das 75:41 nicht danach klingt. Doch im letzten Viertel zeigten die Eagles, was in ihnen steckt und bauten die Führung auf mehr als 30 Punkte aus – inklusive spektakulärem Korb von der Dreierlinie in der Schlussekunde.

Ein würdiger Abschluss für eine gelungene Premierensaison!