Damen verlieren knapp

Ungeschlagen spielten sich die Damen der Itzehoe Eagles durch die Vorrunde in die Oberliga. Dort heißen die Gegner Kieler TB 2, BG Ostholstein und Lübecker Turnerschaft. Die erste Partie gegen den Kieler TB verlief lange ausgeglichen, am Ende verloren die Itzehoerinnen mit 49:58 (16:9, 9:12, 14:18, 10:19).

Für einige Eagles-Spielerinnen war es die erste Oberliga-Begegnung überhaupt. Die Gastgeberinnen zeigten einen starken Auftakt und gingen durch sehr gute Verteidigung mit 11:4 in Führung. Der Rest des Viertels verlief ausgeglichen, bevor die Itzehoerinnen auch im zweiten Abschnitt den besseren Start erwischten und beim 21:12 die höchste Führung herauswarfen. Als sich die Wurfquote der Gäste verbesserte, verkürzten sie bis zur Halbzeit auf 21:25.

Nach dem Wechsel holte der KTB den Rückstand schnell auf, die Partie blieb eng: 39:39 vor dem letzten Viertel. In diesem trafen die Gäste immer besser, "damit konnten wir nicht mithalten", sagte Eagles-Coach Michel Krohn. Zudem waren die Centerspielerinnen auf Eagles-Seite in Foulprobleme geraten. Dennoch, beim 43:45 in der 34. Minute waren die Itzehoerinnen noch dran, "doch zum Ende hin traf KTB einfach alles". Trotz der Niederlage sei es aber eine gute Leistung seines Teams gewesen, so Krohn. "Wir müssen daraus lernen, Erfahrung sammeln und hart trainieren, um nächstes Mal besser vorbereitet zu sein." Sonnabend fährt das Team zur BG Ostholstein.

Punkte: Nicole Michelson (13), Nicole Schramm- Bünning (11), Mirja Kama (7), Alicia Hauschildt (7), Marina Francou (6), Nadine Andresen (2), Madita Prüß (2), Ida Behrens (1), Andrea Hey.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.