W16 verliert unglücklich

Stark dezimiert fuhr die W16 der Eagles zum letzten Saisonspiel in der Oberliga bei der BG Ostholstein 1. Der Sieg war mehr als möglich, doch am Ende stand eine knappe Niederlage: 49:50.

Die Itzehoerinnen mussten ohne Madita, Pauline, Fabienne und Emma antreten, noch weniger Spielerinnen hatte allerdings der Gegner zur Verfügung. So begann die Partie zwar mit je fünf Akteurinnen, wurde aber dann sofort vom Schiedsrichter unterbrochen, um je ein Spielerin vom Feld nehmen zu können. Mit Vier gegen Vier ging es fortan weiter, und offenbar ließen sich die Gäste von dem ungewohnten Format irritieren. Sie spielten weniger schnell als sonst, waren in der Verteidigung nicht aggressiv und aufmerksam genug und nutzten im Angriff die Räume nicht. Zudem haperte es im Zusammenspiel und im Abschluss.

So entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der die Eagles nach dem ersten Viertel 11:10 führten, zur Halbzeit dann mit 25:26 zurücklagen. Im dritten Viertel funktionierte vier Minuten lang nichts mehr, sodass Eutin auf 37:25 davonzog und auch nach diesen zehn Minuten beim 45:33 noch zweistellig führte.

Im letzten Viertel zeigten sich die Itzehoerinnen deutlich verbessert, verteidigten deutlich stärker und holten Punkt um Punkt auf. Erst nach acht Minuten gelang den Gastgeberinnen der erste Korb in diesem Viertel, das 5:16 in diesem Abschnitt reichte ihnen, um den Sieg in einer spannenden Schlussphase über die Zeit zu retten. 

Eagles: Marie (16), Jordis (14), Enna (8), Moya (6), Vivien (3), Solvej (2), Clara.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok