Weiter mit Pat Elzie

Auf eine herausragende Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga folgt die einzig logische Nachricht: Die Itzehoe Eagles haben den Vertrag mit Cheftrainer Patrick Elzie um ein weiteres Jahr verlängert – es wird die sechste Spielzeit mit den Eagles für den 59-Jährigen.

Über diese Personalie mussten wir wirklich keine Sekunde nachdenken“, sagt Eagles-Vorsitzender Volker Hambrock. „Pat hat in den vergangenen Jahren unglaublich viel bewegt für unseren Verein, aber auch für die Stadt und die ganze Region. Er hat einen großen Anteil an der tollen Entwicklung der Eagles sowohl im Breitensport wie im Leistungssport. Der Meistertitel in der Nordgruppe der ProB in der vergangenen Saison war ein Ausrufezeichen.“

Er sei sehr zuversichtlich, dass es Elzie mit seinem Cotrainer Timo Völkerink und Teammanager Stefan Flocken gelingen werde, erneut eine sehr schlagkräftige Mannschaft auf das Feld zu schicken, sagt Hambrock. Die Kaderplanungen schreiten voran, in Kürze werde es dazu Nachrichten geben, erklären der Headcoach und der Teammanager.

Ich freue mich, dass der Verein mir das Vertrauen gegeben hat, damit wir unseren eingeschlagenen Weg weiter verfolgen können“, sagt Elzie. „Wir sind auf einem guten Weg bei den Zielen, die wir uns vor fünf Jahren vorgenommen haben.“ Der Verein sei stark gewachsen, die Strukturen im sportlichen Bereich haben sich mit mittlerweile deutlich mehr als zehn Coaches enorm verbessert, die nächsten großen Schritte im Nachwuchsbereich stehen an.

Bei der ersten Herrenmannschaft bleibe das Ziel der Aufstieg, für den Verein wie auch für ihn persönlich, so Elzie. Nach dem Abbruch der Corona-Saison gab es die Chance dazu, die die Eagles aber nicht wahrnehmen konnten. Noch nicht: „Wir werden weiter daran arbeiten, dass die benötigte neue Halle realisiert wird“, betont der Cheftrainer. „Eine solche Multifunktionsarena mit Platz für Sport und Veranstaltungen aller Art wäre ein Riesengewinn für die gesamte Region.“

Das sieht der Eagles-Vorstand genauso. Vorsitzender Hambrock: „Wir werden unsere Ziele weiter mit voller Energie verfolgen – und wir sind sehr froh, das mit Pat Elzie als unserer Lokomotive tun zu können.“

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.