Comeback gegen Cuxhaven

Auch der zweite Test des Wochenendes gegen die Cuxhaven Baskets war ein hartes Stück Arbeit für die Eagles. Ein wenig habe es ihn überrascht, wie stark die Niedersachsen besetzt waren, sagte Elzie. Sein Team kämpfte sich durch zu einem 83:78 (20:21, 26:21, 10:24, 27:12).

Der Auftakt misslang, Cuxhaven ging mit schnellem Spiel in Führung, Elzie nahm die Auszeit und wurde laut. Mit Erfolg, sein Team fand in die Spur, Dreier der Gäste brachten ihnen dennoch eine leichte Führung nach dem ersten Viertel. Den zweiten Abschnitt gestalteten die Eagles überlegen, doch zu mehr als einem 46:42 zur Halbzeit reichte es nicht.

In den folgenden zehn Minuten bekam ein Team die Begegnung in den Griff – und zwar die Baskets. 56:66 stand es auf einmal vor dem letzten Viertel, „das darf natürlich nicht passieren“, sagte Elzie. Positiv sei aber, was danach geschah: Die Eagles zeigten ein starkes Schlussviertel, in dem ein Rückkehrer die Rolle des Anführers übernahm. Flavio Stückemann verteidigte mit großem Kampf stark, provozierte Ballverluste des Gegners und traf zwei Dreier. „Er hat die Wende eingeleitet und die ganze Mannschaft gepusht“, sagte Elzie. „Das zeigt, welchen Wert er für die Mannschaft hat.“ Stark auch Anthony McDonald, der nach am Vortag durchwachsener Leistung mit starker Trefferquote überzeugte.

Überhaupt waren die Itzehoer dieses Mal von außen gut mit 11 Dreiern bei 24 Versuchen. „So stelle ich mir das vor“, sagte der Coach. Sehr zufrieden war er auch mit dem ersten Auftritt von Neuzugang Justinas Zirlys: Am Vorabend war der Litauer angekommen, stand jetzt ohne Training auf dem Feld. Mit großem Engagement habe der 25-Jährige defensiv stark gespielt, lobte Elzie. Dass er sich in die offensiven Systeme noch hineinarbeiten müsse, sei normal. Insgesamt müsse das Team sich noch steigern, gerade auch in der Verteidigung. Die nächste Gelegenheit zum Testen gibt es am kommenden Wochenende bei einem gut besetzten Turnier in Herford.

Eagles: Anthony McDonald (25, 5 Dreier, 6 Assists), Stefan Schmidt (16), Flavio Stückemann (13, 3 Dreier, 8 Assists, 3 Ballgewinne), Johannes Konradt (11, 3 Dreier), Fabio Galiano (8), Justinas Zirlys (6, 10 Rebounds, 3 Blocks), Lars Kröger (3), Lucas Wilke (1), Erik Nyberg.

Foto: Justinas Zirlys zeigte im ersten Spiel für die Eagles eine gute Leistung.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok