Auf nach Sachsen-Anhalt

Acht Spiele noch – dann wollen die Itzehoe Eagles in den Playoffs der BARMER 2. Basketball Bundesliga stehen. Der erste Schritt dahin ist ein schwerer: Sonnabend um 18 Uhr treten die Eagles beim starken Aufsteiger BSW Sixers an.

Aktuell sind die Itzehoer Neunter, einen Platz hinter den Playoff-Rängen. Der erste Gegner des Jahres 2019 steht auf Platz fünf, hat aber auch nur zwei Siege mehr. Deshalb sagt Eagles-Coach Patrick Elzie das, was schon für die gesamte Saison gilt: „Es ist immer noch alles eng beieinander.“ Allerdings braucht sein Team Siege, um gut im Rennen um die begehrten Plätze zu bleiben. Die schmerzhafte 76:79-Heimniederlage gegen Bochum einen Tag vor Heiligabend ist analysiert. Die Mannschaft habe nicht so schlecht gespielt, so Elzie. Aber in einer vorentscheidenden Phase im dritten Viertel habe nur einer von elf Wurfversuchen gesessen, „das hat uns das Genick gebrochen“. Deutlich sei auch geworden, dass in diesem Spiel die Last auf zu wenigen Schultern gelegen habe: „Wir müssen als Kollektiv mehr bringen“, sagt der Coach.

Die Festtagspause war nur kurz, gleich nach Weihnachten ging es wieder in die Halle, auch an Neujahr mussten die Eagles schwitzen. Das Team habe gut trainiert, so Elzie. „Ich hoffe, dass sie das dann am Sonnabend auch umsetzen können.“ Erst vor einem Monat waren die Sixers in der Lehmwohldhalle zu Gast, eine umkämpfte Partie endete bitter für die Gastgeber, die drei Sekunden vor Schluss den entscheidenden Korb zum 74:75 kassierten. In eigener Halle waren die Sixers ungeschlagen bis zur Partie gegen Oldenburg, die eine Woche vor Weihnachten verloren ging – allerdings ersatzgeschwächt. „Zu Hause sind die eine Macht“, sagt Elzie. Für eine optimale Vorbereitung reisen die Eagles bereits am Freitag nach Sachsen-Anhalt, auf der Rücktour wollen sie die Punkte im Gepäck haben. „Es wird ein sehr schwieriges Unterfangen für uns“, sagt der Coach. „Aber auch ein machbares.“

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok