Chance auf den Aufstieg

Der Aufstieg ist möglich. Nein, dabei geht es (noch) nicht um die Itzehoe Eagles. Die Rede ist von den Firmen Heinrich Krumme und Volker Kagelmann, die seit dieser Saison als Business Partner bei den Eagles engagiert sind. Ob Bauleiter, Meistertitel oder duales Studium, der Weg nach oben steht offen in der Unternehmensgruppe. „Wir können denen, die mehr wollen, gute Aufstiegschancen bieten“, sagt Heiko Steinert, Prokurist bei der Firma Krumme.

Sechs Betriebe für Haustechnik im gewerblichen Bereich gehören der Heinrich Krumme Holding an. Sie agieren eigenständig – so ist die Itzehoer Firma Kagelmann mit 40 Mitarbeitern im regionalen Bereich tätig, während die Krumme-Kollegen aus Brunsbüttel deutschlandweit aktiv sind. Die Liste der bisherigen Haustechnik-Projekte liest sich beeindruckend von der Charité in Berlin über den Frankfurter Flughafen sowie die Universitätskliniken in Kiel und Lübeck bis zur Elbphilharmonie. „08/15 gibt es bei uns nicht mehr, es sind alles technisch anspruchsvolle Sonderanlagen“, betont Steinert.

Die 100 Mitarbeiter in Brunsbüttel übernehmen die technische Planung und Bauleitung, die Umsetzung liegt überwiegend in den Händen von Werkvertragspartnern. Stets geht es um innovative Lösungen für die Haustechnik, nicht anders ist es bei der Firma Kagelmann, die aber Aufträge zum Teil selbst ausführt. „Wir brauchen Fachpersonal, das etwas an die Wand schrauben kann, bis hin zu denen, die planen“, sagt Volker Kagelmann.

Für die Suche nach Fachkräften müssten sich die Unternehmen mit ihren attraktiven Arbeitsplätzen, die auch die Region und das Handwerk stärken, präsentieren, unterstreicht Steinert. „Die Eagles bieten dafür ein ebenso sympathisches wie erfolgreiches Umfeld.“ Die Heimspiele in der BARMER 2. Basketball Bundesliga seien ein Highlight, das gerade auch viele junge Menschen anziehe, gleichzeitig betreibe der Verein intensive Jugendarbeit – und das alles mit sehr hohem ehrenamtlichen Engagement. „Die Eagles sind ein Leuchtturm in der Region, der jede Unterstützung verdient“, sagt auch Kagelmann.

Auf der LED-Bande bei den Zweitliga-Heimspielen sind die Firmen Krumme und Kagelmann vertreten, zudem ziert eine Werbetafel die Hallenwand. Sehr froh über die Zusammenarbeit ist Eagles-Cheftrainer Patrick Elzie: „Wir wollen für die Region noch viel mehr erreichen. Umso schöner ist es, wenn wir starke Partner finden, die mit uns zusammen wachsen wollen.“

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.