EMA gewinnt 1. Turnier

Eines war dieser Adventsnachmittag jedenfalls nicht: ruhig und besinnlich. Das konnte er auch nicht sein, schließlich ging es um den Sieg, und die Mädchen und Jungen gaben alles. Acht Grundschulen aus Itzehoe und dem Kreisgebiet maßen sich beim ersten Turnier des Schuljahres im Rahmen des Nachwuchsprogramms Assist der Itzehoe Eagles.

Wie gewohnt hatten sie namhafte Coaches: Die Spieler aus dem Zweitliga-Team der Eagles, die sie zum Teil auch während der wöchentlichen AG-Angebote in der Schule betreuen. Und auch das Bild war gewohnt während des von Eagles-Minitrainerin Kim Lebowski und Vorstandsmitglied Michael Bansemer organisierten Turniers: Mit ebenso viel Ehrgeiz wie die jungen Spieler waren auch ihre Coaches bei der Sache – denn wer will schon gegen seinen Teamkollegen verlieren? Wie es sich gehört, bekamen auch die Schiedsrichter immer wieder ihr Fett weg.

Für die Siegerehrung liefen die Teilnehmer – wie zuvor zu Beginn des Turniers – zur Eagles-Hymne „Eagles on fire“ ein unter dem Applaus der Eltern. Den ersten Platz holte sich ungeschlagen die Ernst-Moritz-Arndt-Schule Itzehoe vor den Grundschulen Sude-West und Fehrs-Schule, die spontan eine Spielgemeinschaft gebildet hatten. Der Wanderpokal der Assist-Schulliga wird allerdings erst im zweiten Turnier des Schuljahres vergeben. Es findet im Frühjahr statt.

Die Platzierungen:

  1. Ernst-Moritz-Arndt-Schule Itzehoe

  2. Grundschulen Sude-West/Fehrs-Schule Itzehoe

  3. Grundschule Edendorf Itzehoe

  4. Grundschule Julianka Heiligenstedten

  5. Grundschule Wellenkamp Itzehoe

  6. Grundschule Wilster

  7. Grundschule Hohenlockstedt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.