Dritte Herren dominiert

Eine gute Leistung lieferte die dritte Herrenmannschaft der Itzehoe Eagles gegen den TuS Nortorf ab. Der Bezirksliga-Tabellenführer setzte sich sicher durch: 74:49 (20:8, 15:19, 16:9, 23:13).

Die ersten beiden Punkte machten die Gäste – es sollte ihre einzige Führung bleiben. Nach fünf Minuten hatten die Eagles ein 11:2 vorgelegt, gestützt auf starke Auftritte von Nils Menzel und Kay Totzek sowie eine gute Teamverteidigung. Kaum einmal kamen die Nortorfer zum Korb durch, meist versuchten sie ihr Glück aus der Distanz. Da sie dabei unter Druck gesetzt wurden, saß kaum ein Wurf, die Rebounds waren eine sichere Beute für die Eagles. Nach dominantem Auftritt im ersten Abschnitt verloren die Gastgeber im zweiten Viertel etwas die Linie gegen den Gegner, der auf Zonenverteidigung umgestellt hatte. Die Würfe der Itzehoer trafen nicht, gleichzeitig ließen sie in der Verteidigung nach. Doch es gelang noch genug, um zur Halbzeit mit 35:27 zu führen.

In der zweiten Hälfte klappte das Zusammenspiel gegen die Nortorfer Zone besser, auch die ersten Würfe von außen saßen. Zudem war die Eagles-Verteidigung wieder auf der Höhe, Nortorf bekam oft nur schwierige Abschlüsse. Beim 46:28 in der 24. Minute war der Vorsprung schon beruhigend, doch die Gastgeber machten weiter. In den Schlussminuten wurden sie dafür gegen nachlassende Gäste mit einigen Schnellangriffen belohnt und warfen den verdienten deutlichen Sieg heraus.

Eagles: Nils Menzel (21, 1 Dreier), Kay Totzek (15), Ragnar Menzel (11), Michel Krohn (7, 1 Dreier), Daniel Offergeld (6), Paul Schmidt (5, 1 Dreier), Jörn Gräbert (4), Daniel Janke (2), Bent Freiwald (2), Sascha Hoppe (1), Bastian Möller, Patrick Saße.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok