Dritte hofft wieder

Wird es doch noch etwas mit dem Klassenerhalt in der Landesliga für die dritte Herren der Itzehoe Eagles? Ein erster Schritt wurde gemacht mit einem deutlichen 72:38 gegen den VfL Geesthacht. 

In dieser Höhe kam der Erfolg überraschend, allerdings war der Gegner auch nur mit fünf Spielern angereist. Dennoch, die Eagles hätten gut gespielt gegen das dezimierte Team, stellte Erik Nyberg fest, der an diesem Tag das Coachen übernahm. "Es war ein Teamsieg, zu dem jeder etwas beigetragen hat."

Mit 15:9 hatten die Gastgeber schon im ersten Viertel die Oberhand, das 20:12 im zweiten Abschnitt zum 35:21-Halbzeitstand stellte die Weichen schon auf Sieg. Dieser wurde dann mit 22:10 und 15:7 in den beiden folgenden Vierteln noch sehr klar.

Alles wieder in eigener Hand

Die nächste gute Nachricht brachte der Blick auf die Tabelle: Weil sich Einfeld und Kronshagen, der direkte Konkurrent der Eagles im Abstiegskampf, nicht rechtzeitig auf einen neuen Termin für ein abgesagtes Spiel einigen konnten, wurde die Partie gegen beide gewertet. Das bedeutet: Die Eagles überholten Kronshagen in der Tabelle und können mit einem Sieg im letzten Saisonspiel Ende April in Reinbek aus eigener Kraft doch noch den Klassenerhalt schaffen.  

Eagles: Nils Menzel (22), Thore Liebert (11), Ragnar Menzel (9), Jochen Stegk (9), Bastian Möller (6), Ersin Yilmaz (6), Sascha Hoppe (6), Ben Paulsen (2), Michael Reinbach. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok