Helfer gesucht

Am Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ganz dicht ran an das Team? Kein Problem! Wir brauchen Unterstützung beim Auf- und/oder Abbau bei den Heimspielen in Brokdorf. Natürlich seht ihr das Spiel gratis, dazu erhaltet ihr das neue Saisonshirt als Mitglied der Helfer-Crew.

Wir freuen uns über jeden Neuzugang in der Eagles-Familie. Meldet euch bitte per Mail an sportwart@eagles-basketball.de.

Shuttle-Bus

Gut 20 Kilometer liegen zwischen der bisherigen Heimhalle der Eagles im Sportzentrum am Lehmwohld und der Brokdorfer Sporthalle, dem neuen Spielort in der BARMER 2. Basketball Bundesliga. Künftig soll an Spieltagen ein Shuttle-Bus zwischen Itzehoe und Brokdorf eingesetzt werden - und zwar kostenlos.

"Wir wollen, dass unsere Fans - insbesondere die jungen - weiterhin die Gelegenheit haben, die Eagles-Spiele zu sehen", sagt Vereinsvorsitzender Volker Hambrock. Deshalb seien die Eagles sehr froh und dankbar, dass die VReG und die Itzehoer Versicherungen das Angebot unterstützen.

Ein erster Test für den kostenlosen Service ist das Heimspiel gegen die Tigers Tübingen am Sonnabend, 16. Oktober, 19.30 Uhr. Anmeldungen werden am Spieltag bis 13 Uhr entgegen genommen unter der Mailadresse bus@eagles-basketball.de. Dabei bitte den Namen, Adresse, Telefonnummer und Mailadresse angeben, die Bestätigung erfolgt per Mail. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

Winter-Trainingsplan *nur 3-G* ( Probetraining nur n. Anmeldung: sportwart@eagles-basketball.de)

 

 

Montag        
Halle Team von bis ÜL
         
Klosterhof   15:30 17:00  
SPZ 1-3  U16/18 16:00 18:00 Dennis Wesselkamp
SPZ 1-3  1.Herren 18:00 20:00 Pat Elzie
KKS  W14(+W12) 16:00 17:30  Mirja Kama, Enna, Marie
KKS  ---  17:30  19:00 --- (bis 1.10)
KKS  3.Herren 19:00 20:30  Dennis Wesselkamp
KKS   20:30 22:00  
SSG V  Hobby 18:30 20:00 Hendrik Hambrock
SSG IV 4.Herren  18:00 19:30   Ersin Yilmaz, 
Glückstadt U12-16 Anf. 16:30 18:00 Bruno Stephan, Thorben Haake
         
Dienstag        
Halle Team von bis ÜL
Klosterhof   15:00 16:30  
SPZ 1-3  U12 15:30 17:00  Alieu Ceesay, Bruno Stephan
SPZ 1-3  U14 1 17:00 18:45  Thorben Haake, Bruno Stephan
SPZ 4  U10 15:30 17:00 Torben Marsollek, Dany Kassawat
SPZ 4  Comp.Cup 18:00 19:30  Imad Bilal
KKS  U16 16:45 18:30  Dennis Wesselkamp
KKS  ---- 18:30 20:00  ----  ( bis 1.10)
KKS 1.Damen 20:00 22:00  Christian Schramm-Bünning
Gutenberg  1.Herren 19:30 22:00  Pat Elzie
EMA   20:00 22:00  
 Edendorf  ----  16:30  18:00   ----  ( bis 1.10)
         
Mittwoch        
Halle Team von bis ÜL
KKS  U14/2 16:30 18:00

 Bruno Stephan, Dany Kassawat

Gutenberg W16 16:00 17:30  Timo Völkerink, Leon Fertig
Gutenberg 2.Herren 17:30 19:15  Timo Völkerink, Dennis Wesselkamp
Gutenberg 3. Herren 19:15 21:15  Dennis Wesselkamp
SPZ 1-3  --- 17:00 19:00    ---  (bis 1.10) 
SPZ 1-3  1.Herren 20:00 22:00  Pat Elzie, Timo Völkerink
EMA   18:30 19:30  --
 Edendorf  ----  18:00  19:30   ----  (bis 1.10)
       
Donnerstag      
Halle Team von bis ÜL
SPZ 1-3  W14(+W12) 15:30 17:00  Mirja Kama, Enna, Marie
SPZ 1-3 1.Herren 20:00 22:00 Pat Elzie, Timo Völkerink
EMA  U12 15:30 17:00  Alieu Ceesay, Dany Kassawat
EMA   17:00 18:00  
RBZ U16 16:30 18:00  Dennis Wesselkamp
RBZ  4.Herren 18:00 19:30  Tobi Möller, Ersin Yilmaz
Klosterhof  IT W18 ? 18:00 19:30  Timo
KKS  U14/1 17:00  18:30  Thorben Haake, Bruno Stephan
KKS  1.Damen 20:00 22:00 Christian Schramm-Bünning
Gutenberg   20:30 22:00             (bis 21Uhr nur 1/3)
         
Freitag        
Halle Team von bis ÜL
         
SPZ 1-3   14:00 15:00  
SPZ 1-3   15:00 16:30  
SPZ 1-3 ---- 16:30 18:00 ---(bis 1.10)
SPZ 1-3 ---- 18:00 20:00 --- (bis 1.10)
KKS   15:00 16:30  
KKS  U14/2 16:00 17:30  Bruno Stephan, Dany Kassawat
KKS   17:30 19:30  (Torben Marsollek, Dany Kassawat)
KKS  Ehemalige 20:00 22:00 H.Trede
RBZ  U18 16:30 18:00  Dennis Wesselkamp
RBZ  2.Herren 18:00 20:00  Timo Völkerink
RBZ   20:00 21:30(22)  
Edendorf (U10) gesp. 14:30 16:00  Torben Marsollek, Dany    
EMA   14:30 15:30  Kim Lebowski, Jordis Hansen
 EMA  U10  15:30  17:00  Torben Marsollek, Dany Kassawat
         

Eagles Fighters

Die Idee gab es schon lange, im Jahr 2016 haben die Itzehoe Eagles sie umgesetzt: Die eigene Showtanz-Gruppe Eagles Fighters wurde gegründet. Olivia Chalubowicz baute sie auf, studienbedingt übergab sie im Sommer 2018 die Leitung der Gruppe an Ani Martirosjan.

Heimspiele der Itzehoe Eagles ohne die Eagles Fighters gibt es eigentlich nicht. Doch so war es in der Pandemie-Saison: keine Fans und auch keine Fighters. Das ändert sich zum Glück in der ersten Saison der Eagles in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA.

„Die Corona-Krise hat uns sehr mitgenommen“, sagt Ani Martirosjan. Die 20-jährige Trainerin studiert nach ihrem Abitur in Berlin Englisch und Spanisch auf Lehramt, war allerdings noch gar nicht in der Universität. Auch das dritte Semester wird online abgehalten. Bei den Fighters sorgte die Pandemie dafür, dass lange kein Tanzraum zur Verfügung stand: Das Haus der Jugend hatte geschlossen und machte erst spät wieder auf.

Wie so viele setzten auch die Tänzerinnen auf Online-Training: Doch über Zoom-Konferenzen lief es „semi-optimal“, so Ani Martirosjan. Unterschiedliche Internet-Geschwindigkeiten machten Probleme, mal fehlte die Musik, mal war sie zu laut, und Aufstellungen oder Synchronität sind schwierig zu üben, wenn sich alle nur über den Bildschirm sehen. Hinzu kam die Frage der Motivation: „Wir wussten nicht, ob wir jemals wieder auftreten können.“

Doch Aufgeben kam nicht in Frage. Die Gruppe traf sich mit Abstand beispielsweise auf Sportplätzen, die Trainerin dachte sich viele neue Choreographien aus. „Es war eine krasse Achterbahnfahrt, aber sie hat uns total zusammengeschweißt.“ Nach Abgängen, verursacht durch Corona wie auch durch Studium, sind es jetzt noch acht Fighters. „Wir suchen auf jeden Fall noch mehr Mädels und Jungs, die bei uns tanzen möchten“, sagt Ani Martirosjan.

Immer montags von 17 bis 18 Uhr macht sie Tanzangebote im Haus der Jugend und hält dabei auch Ausschau nach Talenten. Auf Instagram (@eaglesfighters) ist die Entwicklung der Showtanzgruppe zu verfolgen, mit der die Trainerin zufrieden ist: „Wir haben uns echt durchgekämpft – zu acht sind wir schon richtig gut.“ Dem Publikum werde bei den ProA-Heimspielen viel Neues geboten, denn die Fighters wollten den Erwartungen gerecht und immer professioneller und besser werden, so Ani Martirosjan. „Wir wollen gemeinsam mit den Eagles wachsen und freuen uns total auf die neue Saison.“

Der Topscorer

Es ist die neueste Challenge für Firmenteams: Die Itzehoe Eagles und die Novitas BKK suchen den "Topscorer". Es geht nicht primär um Basketballtalent, sondern um Spaß und Teamgeist. 

Alle Infos hier.


© 2020 Itzehoe Eagles. All rights reserved. Powered by DRI Rossdata GmbH.