Viele Aktionen zum Neustart

Back on court – es wird allerhöchste Zeit. Deshalb ist dies das Motto des Deutschen Basketball-Bundes, um die Spieler wieder zurück an die Körbe zu bringen. Die Itzehoe Eagles sind dabei, denn wie ganz Basketball-Deutschland haben auch sie sehnlichst auf den Neustart gewartet.

Der Auftakt fand in der Innenstadt statt neben dem Modehaus von Eagles-Partner Behrens & Haltermann. Es war der erste Einsatz für den neuen Korb, den die Eagles dank der Aktion „Die Stunde der Vereine“ des Radiosenders RSH anschaffen konnten. Das intensive Testen durch Kinder und Jugendliche sowie Spieler aus dem Zweitliga-Team zeigte: An diesem Korb werden die Eagles noch viel Freude haben. Speziell für Kinder malten die Coaches und FSJler der Eagles zudem noch einen Parcours auf den Boden – und ein weiterer Magnet war eine Autogrammstunde mit Zweitliga-Spielern bei B & H.

Nun sind Ferien im Land – aber nicht bei den Eagles. In den ersten vier Wochen läuft in Itzehoe das Steinburger Feriendorf des Kreisjugendrings, und jeden Donnerstagnachmittag sorgen dort die Basketballer für Bewegung.

Back on court – oder vielleicht auch zum ersten Mal auf dem Court – heißt es auch bei den Ferienpass-Aktionen der Eagles für 7- bis 16-Jährige am 5., 6. und 7. Juli sowie noch einmal am 26., 27. und 28. Juli in der Gutenberghalle. Es gibt schon eine Reihe von Anmeldungen für das kostenlose Angebot, doch noch ist die Teilnahme möglich. Anmeldung bei der Eagles-Geschäftsstelle unter 0160-96642713 oder per Mail an gs@eagles-basketball.de.

Der Deutsche Basketball-Bund unterstützt die Back-on-court-Aktionen mit Materialpaketen. Tennisbälle, Koordinationsleiter, Tchoukballtore: „Damit können wir tolle Parcours und Bewegungsangebote für alle Altersklassen schaffen“, sagt Eagles-Nachwuchskoordinatorin Kim Lebowski.

Foto: Ole Kunzmann, Contentherz

 

 


© 2020 Itzehoe Eagles. All rights reserved. Powered by DRI Rossdata GmbH.