U12

Zu den Trainingszeiten geht es hier

Starkes Spiel der U12

13 Dreier traf die erste Herrenmannschaft der Itzehoe Eagles beim Heimsieg gegen Bernau. Die U12 nahm die Herausforderung an - und versenkte am Tag darauf beim souveränen 98:74 in Bargteheide sogar 16 Dreier. 
Angefühfrt von den stark spielenden Keenu, Henrik und Hashim zeigten die Eagles-Jungs eine "tolle Mannschaftsleistung mit super Pässen und gutem Zusammenspiel", wie Coach Patrick Elzie erfreut feststellte. Der Gegner spielte gut, angefeuert von rund 50 Fans. Aber die Eagles waren an diesem Tag nicht zu stoppen. 16:4 stand es bereits nach dem ersten Abschnitt, die weiteren Stationen lauteten 27:19, 41:26, 50:32, 62:42, 69:50 und 83:64. 
Eagles: Keenu 27, Henrik 19, Hashim 16, Timm 11, Max 8, Timon 5, Japdip 4, Marlon 3, Jakob 3, Anton 2, Oliver. 

U12 gewinnt Krimi

Was für eine spannende Partie - und die U12 der Itzehoe Eagles hatte das bessere Ende für sich. Beim TuS Lübeck siegte das Team mit 70:67 und glich damit die Saisonbilanz mit drei Erfolgen und drei Niederlagen aus.

Bis in die Schlussphase hinein führten die Gastgeber, dann drehten die Eagles die Partie doch noch. Anton sorgte per Dreier für die siegbringenden Punkte.

Eagles: Hashim (20), Keenu (16), Timm (9), Ali (8), Japdip (6), Oliver (4), Can (4), Anton (3).

 

U12 knapp am Sieg vorbei

Fast hätten sie es geschafft, doch am Ende zog die U12 der Itzehoe Eagles beim TSV Kronshagen knapp den Kürzeren. Nach Verlängerung gewann der Favorit mit 80:72.

Der Auftakt war schwer für die Itzehoer, die viele gute Chancen nicht nutzten und mit 2:12 in Rückstand gerieten. Als die Gastgeber auf ihre starken Center verzichten mussten - regelmäßige Wechsel sind in dieser Altersklasse vorgeschrieben -, holten die Eagles Punkt um Punkt auf, zur Halbzeit stand es 31:31.

In die zweite Hälfte starteten die Gäste sehr gut und setzten sich ab bis auf acht Punkte. Coach Patrick Elzie freute sich über viele schöne Aktionen, "Henrik, Timm und Hashim trafen wichtige Dreier, und Keenu war eine Macht am Brett". Auch die Kronshagener spielten weiter gut, sodass sich eine ansehnliche Partie entwickelte. Zehn Sekunden vor dem Ende lagen die Eagles mit drei Punkten vorn, der Sieg war greifbar nah. Doch als die Itzehoer den Rebound nicht sichern konnten, bekam Kronshagen mehrere Chancen auf einen Dreier - der letzte saß zur Verlängerung. 

Da hätten sich dann die Foulprobleme ausgewirkt, zudem hätten die Kräfte gefehlt, so Elzie. "Trotzdem können wir echt stolz sein auf die Jungs. Gegen die beste Mannschaft unserer Gruppe auswärts zu gewinnen, wäre traumhaft gewesen - aber es hat nicht gereicht."

 
Eagles: Aron, Marlon, Japdip, Keenu 13, Henrik 17, Max 7, Hashim 16, Timon 6, Timm 6, Anton 5, Jakob 2.

© 2020 Itzehoe Eagles. All rights reserved. Powered by DRI Rossdata GmbH.