Überlegener Auftritt

In jeder Beziehung überlegen – so präsentierte sich die zweite Herrenmannschaft der Itzehoe Eagles in ihrem letzten Auftritt des Jahres. Der Tabellenführer der 2. Basketball-Regionalliga ließ den Gästen von TuRa Harksheide keine Chance beim 78:54 (24:14, 19:17, 19:2, 16:21).

Zwar konnte Eagles-Coach Timo Völkerink nach einigen Ausfällen nur acht Spieler aufbieten, dennoch ließ er seine Mannschaft sofort druckvoll verteidigen. Das zeigte Wirkung, die im Tabellenkeller stehenden Niedersachsen kamen nur selten zu guten Würfen. Auf der anderen Seite lief die Itzehoer Offensive, sodass die Führung schon nach dem ersten Viertel zweistellig war. Der zweite Abschnitt verlief ausgeglichener, einige gelungene Einzelaktionen brachten Harksheide etwas näher heran. Doch dank besserer Spielanlage und einiger Treffer von außen blieben die Eagles sicher vorn bis zum 43:31-Halbzeitstand.

Nach der Pause brach das Unheil über die Gäste herein. Nun fanden sie überhaupt keine Lösungen mehr gegen die Itzehoer Defensive, die im dritten Viertel nur zwei Punkte zuließ. Vorne wechselten zwar Licht und Schatten, aber Treffer von Leon Hutter (Foto), Semjon Weilguny und Thorben Haake von der Dreierlinie sowie die Dominanz von Tobias Möller unter dem Korb sorgten für die frühe Entscheidung. Danach ließ die Wurfsicherheit der Eagles nach, während die Quote bei Harksheide besser wurde – so schrumpfte die Führung, aber nie in einen gefährlichen Bereich. Und mit einer konzentrierteren Schlussphase baute der Tabellenführer den Vorsprung wieder leistungsgerecht aus.

Eagles: Semjon Weilguny (25, 7 Dreier), Tobias Möller (17), Thorben Haake (15, 4 Dreier), Leon Hutter (8, 2 Dreier), Ole Friedrichs (6), Bennet Glimm (4), Joshua Adomat (3), Leon Bielenberg.

 

 


© 2020 Itzehoe Eagles. All rights reserved. Powered by DRI Rossdata GmbH.