Sieg und Niederlage

Viele Spiele waren ausgefallen – mit strammem Programm geht die dritte Herrenmannschaft der Eagles nun dem Saisonende in der Landesliga entgegen. Die Bilanz nach dem jüngsten Wochenende mit zwei Partien: ein Sieg, eine Niederlage.

Zunächst gastierten die Itzehoer, aktuell Vorletzter, beim Schlusslicht MTV Segeberg. Mit 14:10 holten sich die Gäste das erste Viertel, im zweiten habe das Team dann das Zepter richtig in die Hand genommen, sagte Coach Dennis Wesselkamp. Ein 23:11 brachte die 37:21-Halbzeitführung.

Danach allerdings wurde es schwieriger, die Eagles ließen Segeberg ins Spiel kommen, das dritte Viertel ging mit 16:13 an die Gastgeber. Doch im vierten Viertel brachte gleich zu Beginn Tom Saalfrank sein Team mit drei Dreiern auf Kurs, ungefährdet ging es dem 70:47-Sieg entgegen.

Eagles: Jöran Krüger (15), Tom Saalfrank (12, 3 Dreier), Tjelle Dietz (11, 1 Dreier), Bruno Stephan (9, 3 Dreier), Ragnar Menzel (8), Sascha Hoppe (6), Kay Totzek (6), Daniel Mes (3, 1 Dreier).

 

Ganz anders verlief die Partie am Folgetag gegen den TSB Flensburg. Nach „sehr schwacher erster Halbzeit“, so Wesselkamp, kämpften sich die Eagles wieder heran. Aus einem 26:40 zur Pause machten die Gastgeber mit einem 30:16 und fünf Dreiern im dritten Viertel ein 56:56 vor dem letzten Abschnitt. In diesem sei der Mannschaft dann leider die Puste ausgegangen, stellte der Trainer fest: Defensiv sei sie weiterhin zur Stelle gewesen, aber in der Offensive wurden zu viele Chancen ausgelassen. Am Ende stand nach „Kampf und Krampf“ ein 68:73.

Eagles: Tjelle Dietz (21, 2 Dreier), Tom Saalfrank (18, 4 Dreier), Patrick Pinzke (12, 2 Dreier), Bruno Stephan (6, 2 Dreier), Paul Berger (4), Ragnar Menzel (3), Daniel Mes (2), Tomka Weilguny (2).

 

 

 


© 2020 Itzehoe Eagles. All rights reserved. Powered by DRI Rossdata GmbH.