64:70 in Eimsbüttel

Nach vier Siegen in Folge hat die zweite Herrenmannschaft der Itzehoe Eagles wieder eine Niederlage einstecken müssen. In der 2. Basketball-Regionalliga unterlag das Team von Dennis Wesselkamp beim Eimsbütteler TV mit 64:70 (15:19, 15:7, 17:21, 17:23).

Mit komplettem Kader traten die Eagles in Hamburg an und wollten das Tempo auf dem Spielfeld kontrollieren. „Das ist nicht aufgegangen“, sagte Wesselkamp. In vielen Situationen sei gut verteidigt worden, dann wieder hätten die Hamburger leichte Punkte erzielen können. Das größere Problem: „Was uns komplett gefehlt hat, war die Offensivpower.“ Deshalb brachte es auch wenig, dass die Itzehoer vor der Halbzeit noch einmal den Druck in der Verteidigung erhöhten. Zwar erlaubten sie ihrem Gegner nur sieben Punkte und gingen mit einer 30:26-Führung in die Pause.

Aber der Plan, mit derselben Energie wieder aus der Kabine zu kommen, funktionierte nicht. Eimsbüttel kümmerte sich in der Verteidigung nun besonders liebevoll um die Eagles-Leistungsträger Thorben Haake und Tim Schlegel, das verunsicherte die Gäste. Kopf an Kopf gingen die Teams in die entscheidende Phase, in der die Hamburger durch zwei starke Dreier von Steffen Kiese, den die Eagles bis dahin gut kontrolliert hatten, das bessere Ende für sich hatten. 

Eagles: Tim Schlegel (16, 2 Dreier), Henrik Adler (9, 3 Dreier), Joshua Adomat (9, 1 Dreier), Thore Dilschmann (7, 1 Dreier), Leon Hutter (7, 1 Dreier), Bennet Glimm (4), Thorben Haake (4), Ole Friedrichs (3), Emanuel Nelle Dally-Casper (3, 1 Dreier), Jesper Boskamp (2), Noah Anders, Tjelle Dietz. 


© 2020 Itzehoe Eagles. All rights reserved. Powered by DRI Rossdata GmbH.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.