Wieder eine klare Sache für die W14: Beim Kieler TB setzten sich die Eagles-Mädchen mit 91:24 (15:4, 35:4, 15:10, 26:6) durch.

Weil die Landeshauptstädterinnen nur fünf Spielerinnen aufbieten konnten, einigten sich die Teams darauf, Vier gegen Vier zu spielen. Zudem ließ Eagles-Coach Mirja Kama ihre Mannschaft erst ab der Mittellinie verteidigen, da der Gegner fast nur Anfängerinnen auf dem Feld hatte. Viele Wechsel sorgten dafür, dass alle Eagles auf reichlich Spielzeit kamen.

Das galt auch für Alara und Sophie aus der W12, die ihr erstes Spiel in der höheren Altersklasse absolvierten und dabei einen "tollen Job" machten, wie Cotrainerin Marie Bansemer sagte. Am Anfang jeder Halbzeit habe es einige Minuten gedauert, wieder ins Spiel zu kommen, "aber dann lief es rund". Besonders erfreulich: Alle Spielerinnen konnten punkten.

Eagles: Ella (38), Leni (18), Philine (10), Sophie (6), Jette (6), Alara (4), Lyra (4), Alla (3), Marie (2). 

 

© 2020 Itzehoe Eagles. All rights reserved. Powered by DRI Rossdata GmbH.