Mädchen W18

 

Zu den Trainingszeiten geht es hier.

Sieg in neuen Trikots

Lange mussten die W18-Mädchen der Itzehoe Eagles auf ihr erstes Spiel in der Oberliga warten – sie gestalteten es erfolgreich. Gegen den Kieler TB gab es ein klares 79:53 (26:12, 14:14, 19:15, 20:12).

Zum ersten Mal konnte das Team in neuen Trikots auflaufen, gespendet von Benjamin Ehlers IT. Und sie weihten die Shirts mit Stil ein: Die Eagles dominierten die Anfangsphase und legten mit Punkten von Enna und Pauline sowie Dreiern von Marie und Jordis gleich ein 14:2 vor. Auch den Rest des ersten Viertels bestimmten die Gastgeberinnen mit ihrem Tempospiel und holten einen deutlichen Vorsprung heraus.

Der schmolz allerdings zu Beginn des zweiten Abschnitts, weil die Kielerinnen mehrfach mit relativ einfachen Mitteln zum Korb durchkamen. Plötzlich stand es nur noch 28:20, dann funktionierten Defensive und Offensive wieder besser. Halbzeitstand: 40:26.

Ein 8:0-Lauf zu Beginn der zweiten Hälfte ließ die Führung auf mehr als Punkte anwachsen, in Gefahr gerieten die Eagles nicht mehr. Immer wieder zeigten sie schöne Aktionen, auch wenn nicht alles gelang. Die Mädchen hätten das erste Mal gegen eine Zonenverteidigung gespielt, sagte Kim Lebowski, die das Team gemeinsam mit Thorben Haake coachte. „Dafür haben sie mir offensiv über weite Strecken gut gefallen. Ab und an waren wir mit dem entscheidenen Schritt zu langsam und haben uns dann nicht selbst belohnt.“ In der Defensive sei vor allem die Ganzfeld-Verteidigung effektiv gewesen, ausbaufähig seien das Rebounden und die Defense im Spiel Eins gegen Eins. Der nächste Auftritt der W18 in der dünn besetzten Staffel ist noch weit entfernt. Kim Lebowski: „Wir wollen unbedingt einige Freundschaftsspiele machen in den nächsten Wochen.“

Eagles: Enna (24), Marie (22, 1 Dreier), Jordis (12, 2 Dreier), Pauline (9), Charleen (6), Emma (2), Lena (2), Fabienne (2), Svea, Merissa.

 

 


© 2020 Itzehoe Eagles. All rights reserved. Powered by DRI Rossdata GmbH.